Die eigenen Werte leben! Teil 1

Die eigenen Werte leben! Teil 1

Die eigenen Werte zu leben ist nicht immer leicht. Was hindert uns, unsere Werte leben zu können? Kenne ich meine eigenen Werte überhaupt? Wie schaffe ich Veränderung so das ich wieder zufrieden und glücklich bin? Dieser Beitrag ist Auftakt einer Artikelserie rund um das Thema Werte.

DEINE WERTE

Mal ganz ehrlich, kennst du deine eigenen Werte? Vielleicht musst du kurz darüber nachdenken und in dich gehen um dem Wort „WERTE“ erst einmal einen Rahmen zu geben.
Nimm dir diese Zeit und denk nach. Der Artikel rennt nicht weg!
Diese Fragen könnten dir dabei helfen:

Auf was legst du Wert im Leben, was ist dir besonders Wichtig wenn du an…

  • deine Familie

  • deine Freunde

  • deine Eltern
  • an dich selbst
  • deinen Umgang mit Mitmenschen
  • an deine Partnerschaft
  • an die Erziehung deiner Kinder
  • an deine Arbeit und deinen Arbeitsplatz
  • an dein Zuhause denkst?

Nimm dir  einen Augenblick Zeit und lass die Fragen nacheinander auf dich wirken. Notiere die Antworten auf ein Stück Papier. Sei dabei Spontan und zerdenke die Impulse nicht.
Und? Wie weit bist du gekommen? Stehen auf deinem Zettel jetzt ein paar Worte wie Harmonie, Erfolg, Liebe zueinander, Höflichkeit, Aufrichtigkeit usw.?
Prima! Diese Begriffe oder Sätze sind Werte, die in deinem Leben eine Wichtige Rolle spielen (sollten). Wenn du jetzt über die Worte und die Bereiche deines Lebens blickst, kann du dann mit Gewissheit sagen, das du deine Werte lebst?
Vielleicht lebst du auch nur ein paar und andere eher weniger? Oder bist du erstaunt, das nur wenige der aufgeschriebenen Werte in deinem Leben verankert sind?

DER SINN VON GELEBTEN WERTEN

Oft leben wir an unseren eigenen Werten vorbei, weil wir Menschen nicht enttäuschen wollen und Konflikten aus dem Weg gehen möchten. Aber auch weil wir sonst unsere Arbeitsstelle, die Wohnung, den Freundeskreis oder Partner verlieren könnten. Es gibt sicher noch mehr Gründe warum wir uns so verhalten. 

Eine gewisse Zeit, werden wir das auch umsetzen können. Zum Beispiel wenn wir uns in einen anderen Menschen verlieben. Da zeigen wir uns stets von unserer besten Seite, unterdrücken vielleicht Bedürfnisse oder Ansichten, um den anderen nicht zu verlieren. Oder auch wenn wir uns auf einen Job bewerben, der für uns wichtig und notwenig ist. Wir nehmen einiges hin das nicht zu unseren Werten passt, um etwas zu erhalten. 

Was glaubst du wie lange wir das so machen können? Hm, eine ganze Weile? Vielleicht sogar immer? 
Ja, es gibt tatsächlich Menschen die können das sehr lange machen. Nur stirbt dann ein Teil in ihnen, nämlich ihre wahre Persönlichkeit. Sie werden zu Personen, mit neuer Identität, fremden Werten und Ideen. Mit der Zeit geht dieses erduldete, neu generierte Leben jedoch auf den Körper und die Seele. Der Mensch verliert sein echtes Lachen, bekommt körperliche Beschwerden, wird stiller oder aggressiver. 

Wenn wir unser innerstes Bestreben nach unseren eigenen Werten zu leben ständig unterdrücken und zurückstellen müssen, kann uns das seelisch krank machen.
Nicht ernst genommen zu werden in unseren Ansichten, verletzt uns. Das ist ein Zustand über den wir irgendwann nicht mehr hinweg sehen können. 
Dabei brauchen wir die Verwirklichung unserer Werte um unserem Dasein einen Sinn zu geben. Um glücklich und erfüllt durchs Leben zu gehen.

Worin steckt also der Sinn sich und seine Werte zu vernachlässigen? 

Wenn das Leben so wie du es führst keinen Sinn mehr ergibt, weil du dich weiter entwickelt hast, weil deine Werte nicht mehr lebbar sind so wie es jetzt ist. Ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen und zu überlegen, was du für dich sinnvolles tun kannst. 

SICH UND SEINE WERTE WIEDER FINDEN

Du hast bis hierher gelesen und möchtest jetzt wissen was du tun kannst um dein Leben mit deinen eigenen Werten, sinnvoll zu leben? 
Gut! Das ist schon ein entscheidender Schritt in deine Zukunft. Veränderung beginnt stets bei uns selbst! Erst dann kann sich etwas bewegen. Wie schon zu Beginn erwähnt, ist dieser Artikel Teil einer kleinen Serie über lebbare Werte, in der ich mich, und vielleicht du? Intensiv mit diesem Thema auseinander setze. 
Für heute solltest du dir die Frage stellen:

Was brauche ich um glücklich und zufrieden zu sein? Welche meiner Werte kann ich leben und welche nicht?

Diese Frage ist wichtig, um über dich selbst mehr zu erfahren. Nur wenn du weist was du nicht mehr möchtest, kannst du sagen was in Zukunft anders sein soll.

Ich bin gespannt, was du herausfinden wirst! Ich freue mich auf Post von dir.









Bildnachweise: 

Titelfoto: Chris Willis, „Holi festival : beautiful painted girl“, CC-Lizenz (BY 2.0)
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de
www.piqs.de