Wie deine guten Vorsätze endlich Realität werden

Wie deine guten Vorsätze endlich Realität werden

Guten Vorsätze beginnen meist am 1. Januar und enden ein paar Tage bis Wochen später. Alles mögliche wird aus den Schubladen gekramt, das schon längst einmal durchgezogen werden hätte sollen. Bei dem Wort „hätte“ bleibt es dann meist auch nach ein paar Wochen. Aber warum? Was lässt uns immer wieder den „keine Lust“ oder „hat doch eh keinen Wert“ – Modus anschalten? Finde es heute heraus!

Heute wieder eine kitzelnde Frage an alle die mitmachen wollen. Also nichts wie ran an den Selbstcoaching-Frage-Montag im neuen Jahr.

Ein glückliches neues Jahr wünsche ich all meinen Lesern. Sicher sind alle wohlbehalten in 2016 angekommen und resetten, wie die meisten ihr Leben. Alles soll anders werden, etwas lang angedachtes endlich zur Vollendung kommen oder auch eine Sache endlich losgelassen werden.

Meist lassen wir es aber nach kurzer Zeit wieder fallen und gehen in unseren alten, bequemen Trott zurück. Woran liegt das denn nur?

WARUM HABEN GUTE VORSÄTZE EIN ABFALLDATUM?

Die Antwort ist im Grunde sehr simpel. Wenn wir etwas erreichen wollen, benötigen wir ein Ziel vor Augen. Ein Ziel, das uns innerlich vollkommen ausfüllt und mit positiven Gefühlen, wie Vorfreude einhergeht. Nur dann, und ich wiederhole, NUR DANN, können wir ein positives Bild (Gedanken) in uns erzeugen, welches uns aufbrennen lässt. Vorfreude erfasst uns und wir sind vollkommen davon überzeugt, das es eintreffen wird.

In der Regel werden gute Vorsätze getroffen, weil es viele so machen, weil die Freunde meine das Rauchen out sei oder sonst jemand unsere Ideen beeinflusst. Solche Ziele enden meist im nichts, da sie kaum positive Gefühle innehabe. Eigentlich wollen wir ja gar nicht zu diesem Ziel, oder glauben einfach das es eh nicht zu erreichen ist. So ist es nur vorprogrammiert, das wir unseren guten Vorsatz bald wieder aus dem Auge verlieren.

Vielleicht sagen uns auch Andere, das dieser Vorsatz ja wohl verrückt und eh nie zu erreichen sei. Oder unsere Erinnerungen zeigen uns das wir es eh noch nie geschafft haben. Alles mächtige Mittel, um uns von unseren Zielen abzubringen. Denn wenn etwas nicht gehen wird, geht es auch nicht (sagen wir uns).

WAS WÄRE WENN GUTE VORSÄTZE IMMER GELINGE?

Was aber wenn uns niemand sagt das etwas nicht geht? Was wenn niemand da ist der uns sagt das wir dies oder jenes tun müssten?

Deshalb stell dir bitte folgende Frage:

Du weist schon vorher das du nicht scheitern kannst, egal was auch immer du dir vornimmst! Ist das nicht großartig? Keiner sagt dir, dass du etwas nicht schaffen kannst, keiner stellt sich dir in den Weg, kein Geld der Welt kann dir das Erreichen deines Zieles nehmen. Die Welt und alles Möglichkeiten stehen dir offen.

Wie klingt das für dich? Wie ein Geschenk? Unglaublich?

Mach etwas daraus, denn es ist die Wahrheit. Denke einfach GROß, und ohne Grenzen. Dein Weg wird sich von alleine ergeben, wenn du dein Ziel vollkommen in deinem Herzen mit positiver Vorfreude füllst und es schon vor dir siehst als wäre es schon so.

Ich wünsche dir wunderbare Ziele

Sissi

Lust auf mehr Selbstcoaching Fragen, dann starte hier. Benötigst du Hilfe oder ein individuelle Coaching findest du hier meine Angebote. Oder du folgst mir einfach auf Facebook und versäumst keine News. Bis bald!

Facebooktwittergoogle_plus
Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch:

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.